< Zurück zur vorigen Seite

18.11.2019 3. ARWED- Informations- Veranstaltung 2019

Auf der Suche nach (Sucht-) Hilfe in NRW unterwegs mit dem Tagesthema:

„Da kann man halt nix machen – das muß ihr Kind schon selber wollen !“
Motivation als Voraussetzung der Intervention?

+++  Wir freuen uns, dass Herr Markus Theis, von der Abteilung Jugend Suchtberatung der SKM in Köln kurzfristig das Thema übernommen hat. Die bisherigen Referentinnen mussten leider wegen Krankheit absagen +++

Herr Markus Theis ist Sucht- und Familientherapeut und verfügt insbesondere über langjährige Erfahrung in der Beratung und Arbeit mit Eltern/ Angehörigen von Drogensucht Gefährdeten bzw. Drogensüchtigen. Er wird die aktuellen Trends und Konzepte darstellen, mit denen in der Suchthilfe gearbeitet wird, damit die Betroffenen eine Motivation entwickeln, sich auf den Weg Richtung Abstinenz zu begeben und auf Behandlung einzulassen. Dabei wird er u.a. auch auf die Fragen eingehen:

Referent: Markus Theis, Dipl.-Soz.-Päd., Sucht- und Familientherapeut MOVE-Trainer, Fachstelle für Sucht und Aidsprävention, JUGEND SUCHT BERATUNG KÖLN, SKM Köln – Sozialdienst Katholischer Männer e.V.

Uhrzeit: 14:00 h bis 17:00 h

Ausrichter: Elternkreis Duisburg

Ort: Sana-Klinik, Veranstaltungsraum, Duisburg

Die Teilnahme ist kostenfrei