ARWED-Dialog Nr. 31

Liebe Mitglieder und liebe Freunde der ARWED,

kurz nach dem Start unserer Kampagne "fragEltern" melden wir uns bei Euch mit einer neuen Ausgabe des ARWED-Dialogs.

Wie immer, haben wir eine kleine aber feine Mischung von Themen für Euch zusammengestellt:

Unter "Neues aus der ARWED" informieren wir hier natürlich über unsere Kampagne. Unser TOP-Thema befasst sich mit den Online-Vertriebswegen von Drogen aus Anlass eines echten Falls im Elternkreis Solingen. Weiterhin berichten wir von unseren Erfahrungen mit dem Online-Austausch unserer Kreise und den landesweiten Austausch der ARWED, die während des Lockdowns unsere Präsenztreffen ersetzen mussten. Aber ist es nur ein Ersatz?

Wir wünschen Gute Lektüre!

Herzliche Grüße

Euer ARWED-Team und die ARWED-Redaktion
 
 
Neues aus der ARWED

Kampagnenstart "fragEltern" am 1.6. in Düsseldorf

... weiter

TOP-Thema

Drogen kommen per Post - der Dealer um die Ecke war gestern!

... weiter

 
ARWED Veranstaltungen

Virtuelle Austauschabende statt Selbsthilfegruppe in Präsenz - ein Ersatz in Coronazeiten!?

... weiter

Eure Meinung bitte!!!

  • Wollt Ihr ein Thema kommentieren?
  • Habt Ihr eine Anregung, über was wir berichten sollen?
  • Wollt ihr eine Rückmeldung geben - egal ob Kritik oder Lob?

Schreibt einfach an: redaktion@arwed-nrw.de

Wir freuen uns über Post von Euch!

Betrachte diesen Newsletter online, wenn es Probleme mit der Darstellung gibt.
Um sich für den Newsletter anzumelden, den Newsletter nicht mehr zu erhalten oder Einstellungen zu ändern, klicke hier.