< Zurück zur vorigen Seite

Newsletter

25.10.2019 ARWED fordert bessere Eltern (Angehörigen)-beteiligung in der Suchthilfe

Dass Eltern und Angehörige in die Behandlung drogensüchtiger Betroffener einbezogen werden, ist auch in Nordrhein-Westfalen nicht die Regel. Dagegen regt sich Widerstand aus der ARWED-Elternselbsthilfe. Nach einem erfolgreichen Fachtag am 6. Juli 2019 mit „trialogischen“ Gesprächen fordern sie unter anderem die Änderung von Behandlungsleitlinien und
den Trialog als Regelangebot.

Lesen Sie im Dossier einen kurzen Tagungsbericht und erfahren Sie mehr über die Perspektiven von Eltern und Fachleuten in Interviews zum Thema Elternbeteiligung/Trialog.

18.09.2019 ARWED-DIALOG Nr. 28

Der Dialog im neuen Design und mit TOP-Themen, die uns Eltern und Angehörige von Drogensüchtigen bewegen: z.B. „Suchtbehandlung auf Augenhöhe – wie geht das?“ Ein Betroffener berichtet im Interview mit der ARWED…

17.09.2019 Neuer Drugcom-Newsletter ist online

u.a.: Studie entfacht Debatte um Cannabis und Psychose: kann Cannabis eine Schizophrenie verursachen? Eine Studie sagt „ja“ und löst damit eine Kontroverse unter Forschenden aus.

09.09.2019 Landesstelle Sucht NRW - Newsletter 04/2019

Themen aus den Bereichen:

  • LWL-Koordinationsstelle Sucht,
  • Nachrichten aus Westfalen-Lippe,
  • Sucht- und drogenpolitische Nachrichten aus NRW, Bund, Ausland sowie
  • Ankündigungen und Veröffentlichungen.

26.07.2019 Neue Webseite des Wissensnetzwerks

Hier der Hinweis auf die neue Website des Wissensnetzwerks

„Kinder in suchtbelasteten Familien“

Wissensnetzwerk „Kinder in suchtbelasteten Familien“ w-kis,

Diese Webseite wird eingerichtet und unterhalten von der Landeskoordinierungsstelle Frauen und Sucht NRW. Das Thema ist ja in unseren Verbänden und Gruppen stets aktuell, und die Bündelung von Informationen sowie die Vernetzung von Akteur*innen sicherlich hilfreich.

28.06.2019 Am 26. Juni war Weltdrogentag

585.000 Drogen-Tote weltweit
Der neueste Weltdrogenbericht der UN weist alarmierende Tendenzen auf: Es gibt immer mehr Drogenkonsumenten, behandlungsbedürftige Süchtige und Drogentote.

Laut UN-Drogenbericht, der sich auch auf 2017 bezieht, greifen weltweit 271 Millionen Menschen zu Drogen wie Cannabis, Kokain, Opium oder zu synthetischen Substanzen. Im Vergleich zu 2009 sei die Zahl der Drogennutzer damit um 30 Prozent gestiegen. 5,5 Prozent der Weltbevölkerung zwischen 15 und 64 Jahren hätten 2017 Drogen genommen.

Die am häufigsten genutzte Droge bleibt Cannabis. Schätzungsweise 188 Millionen Menschen greifen laut UN zum Haschisch.

06.06.2019 Alkoholsucht: Psychotherapeuten beklagen Therapiebremse

Ärzte Zeitung online, 05. Juni 2019:

Die Folgen von Alkoholsucht kosten die Gesellschaft jährlich viele Milliarden Euro. Der Aufwand für Prävention und Therapie steht dagegen in einem krassen Missverhältnis, kritisiert die DPtV.

Hier geht es zum Artikel: Psychotherapeuten beklagen Therapiebremse

05.06.2019 Gesundheitsausschuss: Cannabis-Legalisierung - Anträge von FDP und Linken abgelehnt

Aktuelle Ausgabe der Deutschen Apotheker Zeitung (DAZ-online) vom 5.Juni 2019:

Am heutigen Mittwoch hat der Gesundheitsausschuss des Bundestages zwei Anträge zur Cannabis-Freigabe abgelehnt. Auch die Sozialdemokraten stimmten gegen die Vorschläge der Linken und FDP, obwohl sich diese inhaltlich größtenteils mit den Vorschlägen der eigenen Fachpolitiker decken.

Hier geht es zum Artikel: Cannabis-Legalisierung – Anträge von FDP und Linken abgelehnt

17.05.2019 Landesstelle Sucht NRW - Newsletter 02/2019

Themen aus den Bereichen:

  • Aktionsplan gegen Sucht NRW: Bilanz und Ausblick
  • Erhebung und Analyse der ambulanten Suchthilfestrukturen in NRW

und

  • das erste gemeinsam verabschiedete Positionspapier zu einem Suchtthema in NRW von der Suchtselbsthilfe NRW: FAS NRW (Fachausschuss Suchtselbsthilfe NRW).

04.05.2019 ARWED Pressemeldung anlässlich des "Global Marijuana March 2019"

Zum „Global Marijuana March“ finden am Samstag (4. Mai 2019) Aktionen in mehreren nordrhein-westfälischen Städten statt. In Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Köln, Mönchengladbach, Münster, und Solingen wollen Aktivisten für die Legalisierung von Cannabis demonstrieren, eine Woche später auch in Viersen.

01.05.2019 ARWED-Stellungnahme "Dialog zur Weiterentwicklung der Hilfen für psychisch kranke Menschen"

ARWED-Stellungnahme vom 30.04.2019 zur Verbesserung der
Versorgungsstrukturen für die Zielgruppe der jungen Erwachsenen
Drogensüchtigen bzw. Drogensüchtigen mit Doppeldiagnose

30.04.2019 Veranstaltungshinweis: "Wahnsinn(s)-Reise"

Psychose nachempfinden –
Psychose nachvollziehen.
Wie erleben Betroffene eine schizoaffektive Psychose?

Dies ist das Thema eines Seminars der LVR-Klinik Köln am 12. November 2019.
Weitere Informationen hierzu sind als PDF-Download beigefügt.

29.04.2019 Innovatives Projekt sucht Spenden!!!

Ratgeber und Arbeitsbuch für Eltern und Angehörige von drogensuchtgefährdeten und
-süchtigen jungen Menschen.
Herausgeber: ARWED e.V. und Christiane F Foundation gGmbH

Wir sind auch auf der Seite „Sozialspenden“ vertreten!!!

11.04.2019 LWL Koordinationsstelle Sucht: Newsletter 2/2019 online

Themen aus den Bereichen:

  • LWL-Koordinationsstelle Sucht,
  • Nachrichten aus Westfalen-Lippe,
  • Sucht- und drogenpolitische Nachrichten aus NRW, Bund, Ausland sowie
  • Ankündigungen und Veröffentlichungen.

Der Newsletter steht kostenfrei als PDF – Download zur Verfügung.

11.04.2019 Aktuelle Pressemitteilung der Drogenbeauftragten der Bundesregierung

2018 verstarben 1.276 Menschen an illegalen Drogen

Drogenbeauftragte Mortler: „Um Leben zu retten, brauchen wir eine funktionierende Suchthilfe vor Ort!“ ….. weiter zur Pressemitteilung

03.04.2019 Neuer Drugcom-Newsletter online

Topthemen:

  • Mechanismus für süchtiges Verhalten im Gehirn nachgewiesen (April 2019)

Was unterscheidet die Gehirne der Menschen, die kontrolliert konsumieren, von jenen, bei denen der Konsum aus dem Ruder gerät? Ein Forschungsteam aus der Schweiz hat möglicherweise einen wichtigen Mechanismus im Gehirn von Mäusen entdeckt.

  • Kiffen und Stress in der Jugend könnte Angststörungen begünstigen (20.03.2019)

Die Kombination von Cannabiskonsum und starkem Stress könnte Angststörungen nach sich ziehen. Hinweise dafür liefert ein Tierexperiment eines Forschungsteams aus Spanien….

22.03.2019 Änderung Selbsthilfeförderung § 20h SGB 5

Bei der Selbsthilfeförderung nach § 20h SGB V bleibt die kassenindividuelle Projektförderung erhalten. Der Anteil der Pauschalförderung wird von 50% auf 70 % erhöht.

Der Bundestag hat am 14. März das Terminservice- und Versorgungsgesetz –TSVG in der vom Gesundheitsausschuss vorlegten Fassung beschlossen.

Hier geht es zum Artikel: www.der-paritaetische.de

04.03.2019 ARWED-DIALOG Nr. 27

Neues aus Wissenschaft und Forschung, Positionen und Aktivitäten der ARWED im 1. Halbjahr 2019. Darin: „Sucht ist gesamtgesellschaftliches Thema!“, „Drogen-Epidemie in den USA“

28.02.2019 Anmeldung ab jetzt möglich: Selbsthilfe-Camp NRW 2019

Die Offene- Mitmach-Konferenz für Selbsthilfe-Aktive und Selbsthilfe-Unterstützer/-innen in NRW am Samstag, den 18. Mai 2019 in Wuppertal

Die Selbsthilfeakademie NRW lädt herzlich ein zum ersten Selbsthilfe-Camp NRW 2019!

Das Selbsthilfe-Camp ist eine„offene Mitmach-Konferenz“, in der es um den Austausch von Erfahrung und Wissen, um Meinungsbildung, Lernen und Zusammenarbeit geht. Diese Veranstaltung ist Teil der Aktionswoche Selbsthilfe 2019, die unter dem Motto „Wir hilft“ vom 18.05. bis 26.05. bundesweit stattfinden wird.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.paritaetische-akademie.de 

18.02.2019 SuchtMagazin 1/2019: Wohnen, Wohnungsnot und Sucht

Nachdem die ARWED auf die Problematik bereits im letzten ARWED-Dialog hingewiesen hat, nimmt nun auch der Newsletter des SuchtMagazins das Thema „Wohnen und Sucht“ als Schwerpunktthema auf. Das nährt die Hoffnung, dass das Thema in der Suchtversorgung zunehmend Priorität bekommt!

31.01.2019 Neuer Drugcom-Newsletter online

Es wird der interessanten Frage nachgegangen wo die Grenze zwischen „Konsum“ und „Sucht“ liegt. Und es gib neue Zahlen: der Wirkstoffgehalt von Cannabis hat sich in den letzten 10 Jahren verdoppelt!…

12.12.2018 Neue Ausgabe SuchtMagazin: 6|2018 online

Schwerpunktthemen des Sucht Magazin 6|2018: Rauchstopp – Digitalisierung – Prävention.

02.11.2018 ARWED-DIALOG Nr. 26

Neues aus Wissenschaft und Forschung, Positionen und Aktivitäten der ARWED im 2. Halbjahr 2018. Darin: „Was hilft, mit dem Kiffen aufzuhören? Was Studierende von der Selbsthilfe lernen können.“

21.05.2018 ARWED-DIALOG Nr. 25

Guter Start ins Jahr 2018: ARWED informiert und mischt sich ein. Mit Einblicken in das Thema „Gaming Disorder“ und einem Kurzbericht über den Austausch mit der AG Maßregelvollzug.

31.01.2018 ARWED-DIALOG Nr. 24

2017 im Rückblick. Darin: Infos zur Situation illegaler Drogen in Deutschland und zur regulierten Legalisierung von Cannabis in Kalifornien. Mit Kurzbericht über die Neugründung der AG „Politik“ innerhalb des Facharbeitskreises Sucht NRW (FAS) – auf Anregung der ARWED